Badeseen in Oberbayern: Baden am Barmsee


Krün

Landkreis: Garmisch-Partenkirchen

Anfahrt: Auf der A95 bis Autobahnende, dann weiter nach Garmisch-Partenkirchen, durch den Tunnel und der Ausschilderung nach Innsbruck folgen. Auf diese Weise kommt man auf die B2. Ihr folgt man Richtung Krün, dort sind Grubsee und Barmsee ausgeschildert. Vom Parkplatz sind es rund 20 Minuten Fußweg zum Barmsee.

Eintritt: kostenlos
Parken: kostenlos am Ferienhotel Barmsee oder an den ausgeschilderten Parkplätzen mit Automat.
Kiosk: nein
Toiletten: nein
Hunde: Baden mit Hund ist hier kein Problem

Wer im oberbayerischen Barmsee ein paar Runden schwimmen will, muss erstmal ein wenig bergauf und bergab laufen um ans Ziel zu kommen. Hier fällt dann auch gleich der erste Minus-Punkt ins Auge, oder besser gesagt, eben nicht: Der Weg zum See ist relativ schlecht beschildert. Erst einmal angekommen, beweist sich der Barmsee allerdings als kleines Idyll mit intensivem Blumenduft und toller Bergkulisse. Für die Besucher stehen kleine Hütten (ähnlich kleinen Bushäuschen) als Sitzgelegenheit und Schattenspender bereit. Unser Fazit: Der Barmsee ist für alle ideal, die das Baden nicht als Hauptbeschäftigung sehen, sondern eher als Abkühlung nach einem Spaziergang oder nach einer Mountainbike-Tour.

Mehr Badeseen finden Sie hier


Badeseen im Oberland auf einer größeren Karte anzeigen

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite:

Zurück