Badeseen in Oberbayern: Baden am Hackensee


Holzkirchen

Landkreis: Miesbach

Anfahrt: Über die A8 bis Holzkirchen, dann weiter auf der B13 Richtung Bad Tölz. In Großhartpenning abbiegen nach Kleinhartpenning. Hier führt die Hackenseestraße direkt zu einem kleinen Parkplatz im Wald.

Gewässergröße: 8 Hektar, bis zu 3 Meter tief
Eintritt: frei
Parken: kostenlos
Kiosk: nein
Toiletten: nein

Ziemlich versteckt und daher nicht allzu überlaufen. So lässt sich in einem Satz der Hackensee bei Holzkirchen beschreiben. Der flache Moorweiher liegt mehr oder minder im Wald und verfügt dank des Anglerclubs Siemens München über zahlreiche Stege, die aber auch gut zum Sprung (sofern gerade niemand angelt) ins Wasser genutzt werden können.
Obwohl der Hackensee sehr malerisch wirkt, sollten empfindliche Gemüter folgendes bedenken: Es handelt sich um ein Angelgewässer, mit relativ geringer Tiefe, Pflanzenbewuchs und zahlreichen Fischen. Eventuelle Berührungen mit Pflanzen oder Tieren sind daher durchaus möglich, aber keineswegs gefährlich.

Mehr Badeseen finden Sie hier


Badeseen im Oberland auf einer größeren Karte anzeigen

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite:

Zurück