Langlaufen in Oberbayern: König-Ludwig-Loipe


Oberammergau

Landkreis: Garmisch-Partenkirchen

Anfahrt: Von München kommend auf der A 95 Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe über B 2 geradeaus weiter nach Oberau. Dort rechts auf die B 23 in Richtung Augsburg nach Ettal.

Spur: klassisch und Skating

Langlauf ab Oberammergau in den Ammergauer Alpen

Die royale Route zählt zu den schönsten in Bayern. Stolze 50 Kilometer durchquert sie die Region. Vorbei an Ettal mit seiner berühmten Klosterbasilika und weiter westlich durch Graswang, das seinen wildromantischen Bergen den Ruf als schönstes Hochtal in Bayern verdankt. Wer ab hier noch ein wenig die Zähne zusammenbeisst und sich über einen leichten Anstieg kämpft, darf schließlich auch das absolute Highlight der Strecke genießen: Langlaufen im Park von Schloss Linderhof!

Freilich, vor 120 Jahren hätte der Hausherr sicher noch etwas dagegen gehabt. Heute jedoch erfreut sich diese Möglichkeit eines regen Zuspruchs. Besonders am ersten Wochende im Februar. Dann stürmen bis zu 3000 Teilnehmer den Schlosspark und die umliegenden Loipen für den jährlichen König-Ludwig-Lauf. Bei der mittlerweile 38. Auflage des Klassikers starten am 6. und 7. Februar 2010 Athleten aus ganz Europa über 23 und 55 Kilometer, in freier und in klassischer Technik. Der König-Ludwig-Lauf ist übrigens Teil des FIS Marathon Cups, des Worldloppets, des Euroloppets und der DSV-Skilanglaufserie. Zudem tragen Ärzte und Apotheker ihre 15. Weltmeisterschaft in der royalen Loipe aus.
Wem das alles dann doch zu ambitioniert ist und lieber ein wenig durch die Landschaft spuren möchte, auch kein Problem. Die Strecke lässt sich an diversen Einstiegspunkten problemlos verkürzen.

Mehr Loipen finden Sie hier

Zurück