Oberbayerische Angelreviere: Schliersee


Schliersee

Landkreis: Miesbach

Gewässergröße: 2,22 km2
Fangzeit:
1. März bis 15. November (bitte Schonzeiten der einzelnen Fischarten beachten!)
Fischarten: Aale, Hechte, Renken, Karpfen, Forellen, Schleie, Saiblinge und Zander
Angelkarten: bei Fischermeister Josef Schrädler, Rotmaurergasse 2, 83727 Schliersee

Schonmaße: Karpfen 35 cm, Schleie 30 cm, Hecht und Aal frei, alle Forellen 60 cm (1.10. bis 15.4.) , Renke 28 cm (1.10. bis 31. 12), Zander 50 cm (15.3.bis 30.4.), Saibling 30cm(1.10. bis 15.1. )

Fangquote: Saibling (3 Stück), Karpfen und Schleie (3 Stück), Zander und Forelle (1 Stück), Renke (10 Stück); Barsch, Brassen, Aal und Hecht unterliegen keiner Fangbegrenzung. Gefangene Brachsen dürfen nicht zurück gesetzt werden, Krebse dürfen nicht gefischt werden.

Fangmittel: 2 Ruten mit jeweils max. 3 Anbissstellen, Schleppfischen erlaubt, Hegenefischen nur mit einer Handangel mit bis zu 5 Anbissstellen, keine Tiefseerolle, keine Fischortungsgeräte, keine lebendigen Köder, kein Setzkescher.

Mehr Angelreviere finden Sie hier


Angeln im Oberland auf einer größeren Karte anzeigen

Kontaktdaten

Telefon: 08026-2171

Fax:

Email:

Webseite: http://www.fv-schliersee.de/

Zurück