Skifahren in Oberbayern: Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee

Lyraweg 6
83727 Schliersee

Landkreis: Miesbach

Anfahrt: A8 (Ausfahrt Weyarn) weiter durch Miesbach und auf der B472 und B307 Richtung Bayrischzell. Hinter der Ortschaft Neuhaus rechts abbiegen nach Spitzingsee.

Pisten: Insgesamt 25 Kilometer, davon 11 Kilometer blaue Pisten (fünf Abfahrten), 9 Kilometer roten Pisten (13 Abfahrten) und 5 km schwarze Pisten (drei Abfahrten)

Lifte: 1 Kabinenbahn (Taubensteinbahn), 3 Sessellifte (Stümpfling- und Suttenbahn, Roßkopf), 12 Schlepplifte

Kinder: Am Fuß der Stümpflingbahn wartet der Kids Park auf die jüngsten Wintersportler mit Skikarussell und Tellerlift

Im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee garantieren moderne Beschneiungsanlagen und die exponierte Lage auf über 1.100 m Pistenspaß von Anfang Dezember bis Ende März. Bestens präparierte Pisten und abwechslungsreiche Abfahrten für jede Könnerstufe sind hier Programm. Das Hauptgebiet rund um Stümpfling und Roßkopf ist vor allem bei Familien beliebt, Individualisten schätzen die anspruchsvolleren Pisten am Taubenstein (Betriebszeiten Taubenstein: immer Fr. bis So. und in den bay. Ferien). Der Einstieg ins Gebiet erfolgt von Schliersee kommend über die Stümpflingbahn oder den Kurvenlift. Aus dem Tegernseer Tal ist das Skigebiet über Rottach-Egern mit der Suttenbahn zu erreichen.

Komfort am Stümpfling ursprünglich am Taubenstein:, Das Gelände rund um den Stümpfling ist ideal für Einsteiger und Familien, die genussvoll über die Lyra Richtung Spitzingsee oder auf der Sutten durch schöne Waldschneisen zur Talstation der Suttenbahn schwingen können. Die beiden modernen Vierer-Sesselbahnen ermöglichen den Einstieg sowohl von Spitzingsee aus als auch aus dem Tegernseer Tal. Gute Skifahrer lifteln mit dem neuen Doppelsessel auf den Roßkopf und starten zur kurzen aber anspruchsvollen Roßkopfabfahrt oder zu langen schwarzen Ostabfahrt über die Grünseealm. Breit gewalzt werden die genussreichen Skiwiesen am Osthang- und Nordhanglift. Dort findet man auch den MINI Snowpark . Auf der Ostseite des Spitzingsees führt eine Gondelbahn ins kleinere Skiareal am Taubenstein, wo jeweils Freitag bis Sonntag und in den bayerischen Winterferien täglich Skibetrieb ist. Oberer und Unterer Lochgraben, Rauhkopf und der sehr sonnige Telegrafenhang bieten bei guten Schneeverhältnissen schönes und nur wenig frequentiertes Skigelände. Ein kostenloser Pendelbus ermöglicht den Wechsel zwischen den Gebieten. Im Kids-Park an der Stümpflingbahn und im Kinderareal am Bayernhang sind die Kleinen bestens aufgehoben. Jeden Donnerstag und Freitag geht von 18.30 bis 21.30 Uhr an der Stümpflingabfahrt das Licht an. Dann ist Flutlichtfahren auf frisch präparierten Pisten angesagt.

Saison: Anfang Dezember bis April, täglich von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr


Foto: Mit freundlicher Genehmigung Alpenbahnen Spitzingsee - Fotograf Hansi Heckmair, Panorama - sitour


Wintersport im Oberland auf einer größeren Karte anzeigen

Kontaktdaten

Telefon: 08026 9292230

Fax:

Email: info@alpenbahnen-spitzingsee.de

Webseite: http://www.alpenbahnen-spitzingsee.de/

Zurück