Wandern in Oberbayern: rund um den Pflegersee – über Kellerleitensteig und Kramerplateau


Garmisch-Partenkirchen

Landkreis: Garmisch-Partenkirchen

Anfahrt Auto: ab München auf der Autobahn A 95 Richtung Garmisch-Partenkirchen bis Eschelohe, weiter über die B2  bis Garmisch-Partenkirchen und dann über die B23 bis nach Garmisch, an der ersten Abzweigung am Hotel Sonnenbichl nach rechts abbiegen, anschließend der Beschilderung zum Pflegersee folgen

Anfahrt Bus & Bahn: ab München mit der Regionalbahn bis Garmisch-Partenkirchen, vom Bahnhof mit den Bussen der Linien 3, 4 oder 5 bis zur Haltestelle Hörmannstraße, hier die Hörmannstraße entlang und in die erste Straße rechts (Pflegerseestraße) rechst einbiegen, ab da ca. 20 Minuten leicht aufwärts bis zum Startpunkt am Pflegersee

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Schwierigkeit/ Kondition: mittel

Höhenmeter: 214 m

Familien: für Familien und Nordic Walker geeignet

Berge, Wasser, Wald und Wiesen

Ein romantischer Wanderweg vom wunderschönen Pflegersee aus über das Kramerplateau zum Kellerleitensteig. Hier oben erwartet einen ein einmaliges Panorama über das Loisachtal. Bergblick, glitzerndes Wasser, saftige Wiesen und schattige Wälder – diese Tour lässt in Punkto Naturerlebnis keine Wünsche offen. Im Sommer ist sicherlich das kühle Nass des Bergsees nach der Wanderung ein verdienter Höhepunkt für Groß und Klein.
Alternativ kann man sich den Endpunkt der Tour auch mit einer ausgiebigen Rast im Restaurant am Pflegersee versüßen.

Hin und weg vom Pflegersee

Die circa zweieinhalbstündige Wanderung um den Pflegersee beginnt auf dem Parkplatz kurz vor dem See. Von hier aus läuft man zunächst direkt zum See bis man vor dem Seebad zu einer Infotafel gelangt. Hier bietet sich die Gelegenheit zur Orientierung und genauen Tourenplanung. Zunächst folgt man nun der Beschilderung nach links Richtung Grasberg/ St. Martin. Dem Kellerleitensteig leicht ansteigend Richtung Westen folgend, bietet sich unterwegs ein ganz besonderer Panoramablick auf das Loisachtal. An der Kreuzung beim Maxbrünnerl, gleich nach der Holzbrücke, folgt man den Schildern Richtung Garmisch. Über ein paar Serpentinen und Abschnitte mit Treppenstufen erreicht man nun das Kramerplateau. Dort wendet man sich nach links und läuft wiederum Richtung Pflegersee. Oberhalb des Schmölzer Sees erreicht man die Straße. Nach deren Überquerung folgt man dem Weg, der im schattigen Wald parallel zur Straße verläuft. So gelangt man direkt wie hinauf zum Pflegersee und dem damit dem Endpunkt der unkomplizierten Wanderung.

Kultur im Anschluss

Wem die Tour an dieser Stelle noch zu kurz erscheint, der kann die übrige Zeit und Energie nutzen und sich auf den Weg zur Burgruine Werdefels machen. Der Burglehrpfad, ein kleiner Rundweg ab dem Parkplatz Pflegersee, führt zur Burgruine und der Werdenfelser Hütte, einer schönen Einkehrmöglichkeit direkt daneben.

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite:

Zurück