Wandern in Oberbayern: Rund um den Schliersee


83727 Schliersee

Landkreis: Miesbach

Anfahrt Auto: Auf der Salzburger Autobahn A8 Ausfahrt Weyarn, weiter über Miesbach bis nach Schliersee, Parkmöglichkeit am Bahnhof im Ort Schliersee

Anfahrt Bus & Bahn: von München stündlich mit der BOB über Holzkirchen/ Miesbach Richtung Bayerischzell bis zur Haltestelle Schliersee

Dauer: ca. 2 Stunden

Schwierigkeit/ Kondition: leicht

Höhenmeter: 25 m

Kulinarischer Genuss: Rixner Alm

Familien: optimal für Familien geeignet

Die Sonne scheint im schönen Oberbayern!
Auf geht’s – rund herum, um den schönen Schliersee. Eine leichte, knapp zweistündige Wanderung für die ganze Familie! Umrahmt von Bergen bietet dieser herrliche bayerische Badesee ein Naturparadies für erholungssuchende Erwachsene und gleichzeitig jede Menge Unterhaltung und Abwechslung für interessierte und aktive Kinder.

Der Weg beginnt am Bahnhof in Schliersee. Von hier aus schlendern Sie hinunter Richtung See und biegen kurz nach dem Kurzentrum nach rechts in den Kurpark ab. Am einfachsten hält man sich hierbei an die rote Beschilderung „Schliersee Kurweg“. Am Ende des Kurparks biegt man beim Bootsverleih rechts ab und überquert die Schlierach. Immer den Schildern „Kurweg rund um den See“ folgend. Schon nach einer kurzen Wegstrecke, durch ein kleines Waldstück hindurch, bietet sich die erste Gelegenheit  innezuhalten und auf einem Bänkchen den Ausblick auf Wiesen und Berge zu genießen.
Nach ca. 15 Minuten erreicht man den Campingplatz Lido am Südwestufer und startet hier in den beliebten Rad- und Wanderweg um den See. Alle die sich an ihrer Umgebung nicht nur erfreuen, sondern auch etwas über sie erfahren möchten, halten sich am Besten an die 19 um den See verteilten Infotafeln des Baumerlebnispfades. Hier lässt sich ganz entspannt in der Freizeit Spannendes über die heimische Natur erfahren. Oder kennen Sie die Geschichte der Verlobungstanne in Schliersee etwa schon?
Seit 2010 gibt es extra für den abenteuerlustigen Nachwuchs auch noch einen Erlebnispfad. Hier gilt es die Natur barfuß zu entdecken, sich von 170 Jahre alten Bäumen eine Geschichte erzählen zu lassen oder auf einem Waldxylophon zu spielen. Wer sich im Sommer auf den Weg gemacht hat und nach so viel Attraktionen und Informationen noch nicht müde ist, der sollte möglichst unterwegs an einem der Badestrände halt machen und ins herrliche Nass des Bergsees springen. Nicht umsonst wird der Schliersee als Badewanne in den Bergen bezeichnet. Mit nur maximal 40 Metern Tiefe erreicht dieser See erstaunlich schnell eine angenehme Badetemperatur.

Zur Stärkung bietet die Rixner Alm kurz vor Fischhausen kleine aber feine Brotzeiten und Getränke. Auf dem Südufer des Sees, in Fischhausen, ist dann auch schon die Hälfte der Strecke geschafft und wir machen uns auf den Weg zurück Richtung Schliersee (wieder der Beschilderung „Schliersee Kurweg“ folgend). Kurz vor dem Ortseingang geht es vorbei an einem Waldspielplatz wieder bis zur Schiffanlegestelle in Schliersee und von dort zurück zum Bahnhof.

Freizeit-Tipps rund um den Schliersee:
Für alle die gerade Urlaub machen oder einfach ein bisschen mehr Freizeit haben, bietet die Region um den Schliersee natürlich noch unzählige weitere Orte, die einen Ausflug wert sind. Wir empfehlen für einen Familienausflug einen Besuch in der Vitalwelt. In diesem Freibad mit Therme und zahlreichen Rutschen kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Wer ohne Kinder unterwegs ist, sollte sich die Bavarian Malt Whisky Destillerie Slyrs auf keinen Fall entgehen lassen. Hier kann man sich von der Kunst der Whisky Herstellung selbst ein Bild machen und dann natürlich auch das ein oder andere edle Schlückchen probieren.

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite:

Zurück