Wandern in Oberbayern: Via Bavarica Tyrolensis - Wolfratshausen - Bad Tölz


Wolfratshausen

Landkreis: Bad Tölz-Wolfratshausen

Startpunkt: Wolfrathausen, Pupplinger Au
Highlights: Isarauen, Weg der Geschichte in Geretsried, Tölzer Altstadt

Sobald das Isarufer in der Pupplinger Au bei Wolfratshausen an der St2070 gewechselt wurde, geht es auf Schotterwegen weiter über Wolfratshausen-Waldram nach Süden. Von hier bis Geretsried bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, die Füße im kalten Isarwasser abzukühlen und dabei den vorbeiziehenden Schlauchbooten hinterher zu schauen.

Weg der Geschichte in Geretsried

Wer zusätzlich ein wenig Geschichtsträchtiges wünscht, sollte im Stadtgebiet von Geretsried immer wieder die Augen nach kleinen Tafeln offen halten. Denn die Via Bavarica Tyrolensis und der Isarradweg kreuzen vielerorts den städtischen „Weg der Geschichte“.
Dieser dokumentiert die Geschichte Geretsrieds während des Zweiten Weltkriegs. Eine durchaus spannende Angelegenheit. Denn auf dem Gebiet der heutigen Stadt gab es während dieser Zeit zwei große Munitionsfabriken, jeweils eine der Deutschen Sprengchemie und der Dynamit Aktien Gesellschaft. Selbstverständlich zogen diese allerhand Bunker- und Gebäudeanlagen mit sich. Wie diese damals aussahen und wo was stand, kann anhand alter Fotos und vielen Infos nachvollzogen werden.

Vom Malerwinkel in den Isarwinkel

Nach einer Überquerung der Tattenkofener Straße geht es dann durch den sogenannten Malerwinkel weiter Richtung Bad Tölz. Weniger historisch, dafür mitten durch die unberührten Isarauen und im kühlen Schatten alter Laubbäume.

An dieser Stelle verlässt die Route zum zweiten Mal seit München den Lauf der Isar. Anstelle dem Flussbett in unmittelbarer Nähe zu folgen, schlägt die Route einen kleinen Haken über Aug und Rothenrain bis zum Isarstausee in Bad Tölz.

Ab hier geht es wieder entlang der Isar bis zur großen Brücke in der Tölzer Innenstadt. Hier lohnt ein kleiner Bummel oder ein Eisbecher in der historischen Fußgängerzone.

Wer von hieraus den Rückweg nach München antreten will, kann nun mit der Bayerische Oberlandbahn (BOB) zurück in die Stadt. Der Bahnhof befindet sich am nahe dem oberen Ende der Fußgängerzone.


Westliche Via Bavarica Tyrolensis auf einer größeren Karte anzeigen

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite: http://via-bavarica-tyrolensis.com/

Zurück