Großes Theater in Wolfratshausen

Hinter den Kulissen des Jedermann

Wolfratshausen - Geld und Tod gastierten am 4. November in der Wolfratshauser Loisachhalle. Denn dort spielte das Freie Landestheater Bayern eine ganz besondere Version des Jedermann. Besonders deshalb, da der Stoff nicht wie im Orginial von Hugo von Hofmannthal als Sprechtheater, sondern als bayerisches Singstück inszeniert wurde. Der Oberland Report war für Sie hinter den Kulissen, hat die Proben beobachtet sowie mit dem Regisseur Marcus Schneider und dem Intendanten Rudolf Maier-Kleeblatt gesprochen.