Test - Rock's Off in Bad Tölz

Das Rock´s Off, nun schon seit 20 Jahren unter Führung von Francesco „Dino“ Garassi, zählt zu den echten Geheimtipps in der Umgebung. Im Badeteil von Bad Tölz zu finden, teilt sich die Musikkneipe das Grundstück mit einer (inzwischen insolventen) Drogeriekette. Doch während Schlecker rote Zahlen schreibt, wird eine Etage tiefer gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Der Weg ins Rock's Off

Geübte „Geher“ schaffen den Weg vom Tölzer Bahnhof in 10 – 15 Minuten. Der fauleren Fraktion bleibt die Busverbindung vom Bahnhof zum Isarkai, was sich aber weder zeitlich noch finanziell wirklich lohnt…

Qualität spricht sich herum

Mit dem Rock´s verhält es sich wie mit dem allseits bekannten Lied von Gotye „Somebody that I used to know“. Einmal im Radio gehört, für gut befunden und gehofft, dass es nicht so bekannt wird, dass es dem Kommerz zum Opfer fällt.
Davon ist das Rock´s natürlich noch meilenweit entfernt. Dennoch mussten wir bei unserem Test feststellen, dass aus dem einstmaligen Geheimtipp ein wahrer Szenetreff geworden ist. Aber wie es nun mal so ist: Was gut ist, spricht sich rum.
Als unsere Testgemeinschaft das Rock´s betrat, mussten wir uns erst mal durch die Menschenmassen kämpfen, um einen Platz zu ergattern. Massenaufläufe dieser Größenordnung sind allerdings eher selten. Termine, die Menschen mit klaustrophobischen Neigungen allerdings eher meiden sollten, sind beispielsweise die Rocknacht, die Faschingsfeiern und allgemein die meisten größeren Events.
An solchen Abenden ist es auch verhältnismäßig schwer, die Dienste einer Bedienung für sich zu beanspruchen. Dies liegt allerdings weniger an fehlender Motivation, sondern an der schieren Unmöglichkeit, ein Tablett voller Getränke heil durch eine woodstockähnliche Ansammlung feierwütiger Menschen zu transportieren. Und die Moral von der Geschicht´: „Geh an die Bar oda vazicht!“

Specials/Abwechslung

Was Sonderaktionen und Specials betrifft, ist das Rock´s Off nicht nur eine Musikkneipe, sondern auch Veranstalter vieler Events, wie etwa des „Rock´s Off Kickerturniers“, der Wahl zum „Mr. Knackarsch“ oder des „Rock´n´Ball“-Kleinfeldturniers. Letzteres ist übrigens auch hier auf dem OberlandGuide unter „Events“ zu finden.
Was die kneipeninternen Veranstaltungen betrifft, so tritt mindestens einmal im Monat eine Band auf, die vom Chef höchstpersönlich auserkoren wird. Hierbei unterstützt das Rock´s vor allem Nachwuchstalente aus der Region, selbstverständlich sind aber auch Größen aus dem Musikgeschäft, wie die OacheBrothers vertreten.
Des Weiteren werden jeden Freitag - dem sogenannten Specials4you-Abend - zwei bis drei Getränke ausgewählt, die dann vergünstigt erhältlich sind. Beispiele dafür wären die "Goaßnmaß" für 5,- € oder auch verschiedene Biersorte zu jeweils 2, - Euro. 

Getränke

Um gleich mal bei den Getränken zu bleiben. Geboten wird so ziemlich alles, was das Herz begehrt und auch noch vieles darüber hinaus. Die Artenvielfalt der einheimischen Rocks-„Erfrischungen“ reicht vom simplen Hellen und Spezi, über die gängigen Cocktails, bis hin zu Exoten wie den „7 Zwergen“. Diese bestehen aus sieben unterschiedlichen Schnäpsen, serviert auf einem Holzbrett. Die Frage allerdings, welche Schnäpse das sind, wird höchstwahrscheinlich niemand, der sich den sieben Kurzen schon einmal alleine gestellt hat, lückenfrei beantworten können …
Über die Qualität der Cocktails lässt sich ebenfalls kein schlechtes Wort verlieren. Lecker, ausgewogen gemischt und - ebenso wie das Bier - immer ausreichend gekühlt. Auch im alkoholfreien Bereich ist für jeden etwas geboten. Säfte, Spezi, Cola und so weiter und so fort. Preislich unterscheiden sich die Lokale und Kneipen in Bad Tölz allgemein nicht sonderlich stark voneinander. So ist es auch im Rock´s. Cocktails befinden sich im Bereich zwischen fünf und acht Euro, Bier und Säfte kosten um die drei Euro. Echte Schnäppchen lassen sich folglich nur bei oben genannten Specials machen. 

Essen im Rock´s Off

Bezüglich des Essens sei gleich von vornherein gesagt, dass die Verköstigung der Gäste eher als sekundär zu betrachten ist. Dass dies allerdings, ebenso wie die verhältnismäßig kleine Auswahl an Speisen, nicht zwingend negativ anzulasten ist, haben uns Virtuosen der multimedialen Unterhaltung, wie "Rach der Restauranttester" schon des Öfteren eindrucksvoll bewiesen! Sofern das Essen denn schmeckt. Und das ist definitiv der Fall. 

Angeboten werden unterschiedliche Pizzen (ca. 6,- €), La Flute Baguettes (5,- €) und auch Bruschette (4,80 €). Für Zwischendurch kann man sich auch einen reichlich gefüllten Teller mit überbackenen Tortilla-Chips ordern, preislich ebenfalls so um die 4,80 €. 

Atmosphäre

Zum Ambiente: Das Rock´s Off ist eine Kneipe von Rockern für Rocker. Das spiegelt sich natürlich auch in der Einrichtung wider. Viele Bilder von Rockmusikern und Instrumente zieren an die Wände, rustikale Tische und Stühle, alles in allem sehr stimmig. Um eines aber noch mal deutlich zu machen: Das Rock´s Off ist eine waschechte Musikkneipe und im Gegensatz zu den anderen Lokalitäten im Test, kein Kompromiss aus Restaurant und Feiergelegenheit. Vielmehr ist es eine Partylocation mit dem schönen Nebeneffekt auch noch richtig leckeres Essen zu servieren.
Was die Musik betrifft, wird bis 0:00 Uhr so ziemlich alles gespielt, was die Mengen zum Feiern bewegt. Seinem Namen wird das Rock´s Off aber spätestens zur Geisterstunde wieder gerecht. Ab diesem Zeitpunkt werden dann wieder vermehrt alte Rock-Klassiker von Journey, den Toten Hosen oder auch den Böhsen Onkelz gespielt.

Hygienetechnisch gibt es, was die Küche, die Bar und die Sitzgelegenheiten betrifft, absolut nichts zu bemängeln. Die Toiletten sind im Allgemeinen auch in Ordnung, wenn auch nicht herausragend. 

Fazit

Wer mit seinen Freunden einen schönen Abend verbringen will, egal ob jung oder alt (von 16 aufwärts ist alles vertreten), sollte dem Rocks einen Besuch abstatten. Wer allerdings dem gemütlichen Sonntagsausflug zum Ententeich noch ein ruhiges Abendessen in familiärer Atmosphäre anhängen will, ist womöglich in einem schlichten Restaurant besser aufgehoben.
Wie oben bereits erwähnt, sind Abende wie der, an dem wir getestet haben eher selten. Soll heißen: Das Rock´s Off ist weitaus mehr als ohrenbetäubende Musik und Party ohne Ende. An normalen Tagen, oder am Stammtisch, der ab September wieder eingeführt wird, lässt sich auch ein richtig gemütlicher Abend mit einem kühlen Bier, guter Rockmusik, und vor allem ganz normalen Menschen verbringen.