Verliebtes Oberland

Hochzeitsinfos vom Profi

Jung, kreativ und erfolgreich! Drei Worte, die die beiden Unternehmerinnen Heike Krestel und Manuela Frühn treffend beschreibend. Denn die zwei jungen Frauen aus Geretsried und Wolfratshausen haben in Sachen Hochzeit einen echten Erfolgsschlager gelandet.

Wer künftig im Oberland den Bund fürs Leben schließen will, muss sich bei der Wahl der verschiedenen Dienstleister nicht mehr auf sein Bauchgefühl verlassen. Hierfür sorgt das über 100 Seiten starke Buch "Verliebtes Oberland - heiraten für Anfänger von Fortgeschrittenen und Profis", welches seit Ende 2011 kostenlos bei allen Standesämtern ausliegt.

Von der Idee zum Buch

Aber wie kommen zwei Fotografinnen auf die Idee, ein Hochzeitsbuch zu schreiben "Bei den Vorbesprechungen wird man als Fotograf oft nach guten Locations, Friseuren, Floristen und anderen Hochzeitsdienstleistern gefragt", erklärt Heike Krestel. "Oft haben wir dann Stunden mit den Brautpaaren verbracht, um derartige Sachen abzuklären. Dabei kam uns irgendwann die Idee, einen Hochzeitsguide zu produzieren."

Und so suchten die beiden Unternehmerinnen nach passenden Partnern. "Gar keine leichte Sache", erklärt Manuela Frühn. Denn zum einen sollten nur Firmen empfohlen werden, die den Auftrag "schönster Tag im Leben" wirklich ernst nehmen. Zum anderen war es teilweise nicht leicht die handverlesenen, potentiellen Partner sofort für ihre Idee zu gewinnen.
"Viele hatten zunächst Angst, dass wir Ihnen nur etwas andrehen wollen", so Frühn. Doch die beiden Frauen überzeugten in persönlichen Gesprächen. Viel schwieriger fiel es den beiden jedoch Absagen zu verteilen. "Bei dem ein oder anderen haben wir schnell gemerkt, dass wir doch nicht optimal zusammenpassen. Das war dann nicht leicht für uns. Aber wir hatten nun mal den Anspruch, nur die Besten in unser Buch aufzunehmen", so Krestel.

Die besten "Hochzeitsmacher" der Region

Doch wer sind die Besten Um dies herauszufinden haben sich die beiden Hochzeitsprofis nur auf echte und ehrliche Erfahrungen verlassen. "Wir wollten einen Ratgeber schaffen, wie wir ihn für unsere beste Freundin gemacht hätten. Liebe und Leidenschaft für das Thema Hochzeit waren dabei oberstes Kriterium."

Ein Konzept, das aufzugehen scheint. Denn bereits jetzt stampeln sich im Wolfratshauser Studio Lichtblick, dem Laden von Heike Krestel, die Anfragen für das nächste Buch. "Viele haben unseren Ratgeber auf der Wolfratshauser Hochzeitsmesse gesehen und waren so begeistert, dass sie unbedingt bei der zweiten Ausgabe dabei sein wollen", so Krestel. Noch haben Unternehmen die Möglichkeit, sich zu bewerben.

Wo gibt's ein "Verliebtes Oberland"

Der Hochzeitsratgeber fürs Oberland liegt kostenfrei bei allen Standesämtern und Partnerunternehmen aus. Zusätzlich kann das liebevoll gestaltete Druckwerk auch über www.verliebtesOberland.de bestellt werden.