Städte und Gemeinden im Bayerischen Oberland in Oberbayern

Als das Bayerische Oberland bezeichnet man die Region südlich von München bis zur Österreichischen Grenze. Das Oberland ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Oberbayern.

Welche Städte und Gemeinden zum Bayerischen Oberland gehören und wo sie zu finden sind, erfahren sie in unserem StädteGuide. Gerade für alle die ihren nächsten Urlaub in unsere Region planen, finden sich hier viele nützliche Informationen zur Urlaubsvorbreitung.

Übersichtlich eingeteilt in die zum Bayerischen Oberland gehörenden Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach und Weilheim-Schongau verschaffen sie sich schnell einen Überblick für ihre Urlaubsreise oder Freizeitplanung in Oberbayern.

Suchfilter

Landkreis

Zeige Ergebnisse 11 bis 20 von 74.
  • Böbing

    Der staatlich anerkannte Erholungsort Böbing in Oberbayern befindet sich in einer idealen Höhenlage von 610 - 936 m NN und ist ein gemütlicher oberbayerischer Ort mit etwa 1650 Einwohnern. Er liegt im Zentrum des Pfaffenwinkels, der wegen seiner zahlreichen sakralen Sehenswürdigkeiten weltberühmt ist. Die reizvolle, hügelige Voralpenlandschaft, das Fehlen von Industriebetrieben und die reine Luft machen Böbing zu einem gern besuchten Urlaubsort. Die gastfreundliche Bevölkerung pflegt noch das Brauchtum in einer echten Dorfgemeinschaft.
  • Deining

    Deining in Oberbayern ist ein Dorf welches zur Gemeinde Egling gehört. Mehr Infos finden Sie im Artikel über Egling.
  • Dietramszell

    Dietramszell in Oberbayern liegt zwischen München und Bad Tölz, begrenzt von der reißenden Isar im Westen inmitten der voralpenländischen Moränenlandschaft. Die Gemeinde erstreckt sich auf 60 Ortsteile und Weiler, die auf einer Fläche von 96,78 km² verteilt sind. Die Großgemeinde hat seit dem Jahr 2000 die Einwohnerzahl 5000 überschritten.
  • Diverse Oberbayern

    Natürlich gibt es auch viel zu entdecken und zu erleben in unseren Nachbarlandkreisen rund ums Bayerische Oberland. Auch wenn wir uns natürlich hauptsächlich auf unsere vier Landkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen konzentrieren, haben wir einige Highlights im Umland mit in den FreizeitGuide aufgenommen. Unsere Meinung nach lohnt sich bei diesen Vorschlägen auch ein etwas längerer Anfahrtsweg.
  • Eglfing

    Der Urlaubsort Eglfing liegt wunderschön zwischen Staffelsee und Riegsee in Oberbayern. Vor der prächtigen Kulisse des Alpenpanoramas bietet das unverfälschte Dorf mit seinen drei Ortsteilen einen idealen Ausgangspunkt für Wanderungen, Spaziergänge und Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung.
  • Egling

    Die Gemeinde Egling in Oberbayern entstand 1973 durch den freiwilligen Zusammenschluß der Gemeinden Egling, Egertshausen, Neufahrn, Moosham und Thanning. Fünf Jahre später wurden im Zuge der Gebietsreform Deining und Endlhausen eingegliedert. Sitz der Verwaltung ist Egling, zentraler Ort an der Kreuzung der Staatsstraßen 2070 und 2072.
  • Eschenlohe

    Fernab von überlaufenen Urlaubszielen bietet Eschenlohe in Oberbayern, mit seinem bis heute erhaltenen ländlich-dörflichen Charakter, Erholung und Entspannung. Ein herrlich freier Blick über eine, so scheint es, seit Jahrtausenden unberührte Landschaft bis hin zum Wettersteinmassiv mit der Zugspitze geben der Lage des Ortes seinen besonderen Reiz.
  • Ettal

    Ettal in Oberbayern ist einer der größten Anziehungspunkte für Gäste aus dem In- und Ausland im Oberland. Und das nicht nur wegen seinem weltberühmten Benediktinerkloster. Vorallem das romantische Schloss Linderhof von König Ludwig II. zieht jährlich tausende Besucher in die Gemeinde.
  • Eurasburg in Oberbayern

    Die herrliche Lage nahe des Starnberger Sees bewog wahrscheinlich die ersten Iringer die alte Iringsburg im Loisachtal zu errichten. Die Hofmark der Iringer – die der Gemeinde den Namen gab – reichte von Herrnhausen bis zum Starnberger See und von Wolfratshausen bis an das Gebiet des Klosters Benediktbeuern.
  • Farchant

    Der idyllische Erholungsort Farchant in Oberbayern liegt 3 km vor Garmisch-Partenkirchen, ist verkehrsberuhigt (Umgehungstunnel) und in einer bevorzugter Sonnenlage auf 700 m Höhe. Die mächtigen Gipfel von Wetterstein, Ester- und Ammergebirge bieten ein phantastisches Bergpanorama und lassen doch genügend Luft, um auch im Tal Weite zu spüren. Vielleicht liegt es gerade an dieser Weite, dass die Menschen hier so weltoffen und gastfreundlich sind.