Golf spielen in Oberbayern: Golfclub Margarethenhof


Tegernsee

Landkreis: Miesbach

Anfahrt:

Von München:
Autobahn A8 Richtung Salzburg - Abfahrt Holzkirchen. Landstraße B 318 - Richtung Gmund/Tegernsee folgen. Nach ca. 11 km bei der Ampel Kreuzstrasse, rechts Richtung Bad Tölz abbiegen. Dann nach 2,5 km links nach Marienstein abbiegen. Über die nächste Kreuzung (s. Hinweisschild Margarethenhof) bis Ortsmitte Marienstein - dort links hoch zum Margarethenhof Golfclub am Tegernsee. 

Von Bad Tölz:
B 472 Richtung Waakirchen - in Waakirchen rechts Richtung Gmund - nach Ortsende Waakirchen, bei der Kreuzung, rechts Richtung Marienstein. Straße bis Ortsmitte Marienstein folgen. Dort links hoch zum Margarethenhof Golfclub am Tegernsee.

Golfen mit dem "Wow-Blick"

Der Golfclub Margarethenhof gehört, unserer Meinung nach, zu den schönsten Golfplätzen in Oberbayern. Die Meisterschaftsanlage ist bis auf wenige Ausnahmen naturbelassen in die auf 900 Meter hohe idyllische Bilderbuchkulisse des Bayerischen Oberlandes eingebettet. Hier finden Golfer aller Spielklassen Ihre Herausforderung. Sind die Abschläge ganz hinten gesteckt, wird dieser Platz auch für den Single-Handicap-Spieler sehr anspruchsvoll. Aber auch für den Beginner, bei normal gesteckten Abschlägen, ist der Parcours gut und fair zu spielen.
Mit seinen Hügeln, den Biotopen, Wasserhindernissen, Bunkern und ondulierten oft anspruchsvollen Grüns, ist der Golfplatz Magarethenhof sehr abwechslungsreich.

18 Loch, Par 70 - Abwechslung garantiert

Die Bahn 1 ist ein angenehmes Startloch.
Ein Par 5 leicht bergauf nicht zu schwer, so richtig zum warm werden.

Das zweite Loch hat es dann schon in sich. Ein Par 4 - Drive über einen kleinen Teich und der Schlag zum Grün muss dann schon sitzen, da wird es zum Grün hin sehr eng.

Die 3 ist ein schönes Par 4.
Der Drive wird über eine Hütte in einem Dogleg nach links platziert. Nun Angriff auf das Grün.

Die Bahn 4 ist ein Par 5 bergab mit einem leichten Hundebein nach links. Von dieser Bahn hat man im Übrigen einem wunderschönen Blick in das Tegernseer Tal.

Die Löcher 5 und 6 sind zwei Par 3 hintereinander aber grundverschieden, die 5 bergab und eng, die 6 ganz steil und bergauf.

Die 7 ist ein sehr schönes Loch mit einem Drive auf einem engen Fairway – achtung Slicer – rechts ist der Parkplatz!
Nun kann mit dem zweiten Schlag über einen Teich der Angriff aufs Grün beginnen.

Die 8 ist ein nicht ganz kurzes Par 3 und sehr eng, hier muss der Abschlag gut platziert werden, sonst wird es schwierig!

Nun, am Abschlag der 9 angelangt, erwatet uns wieder ein tolles Panorama und ein leichtes Par 4 bergauf zum Halfway und Clubhaus.

Die zweite Hälfte des Golf-Courses beginnt mit einem Par 5 (wiederum mit einem schöner Blick ins oberbayrische Tegernseer Tal) bergab und leicht zu meistern.

Jetzt kommt ein, wie wir finden, wieder besonders schönes Loch, die 11 mit einem Par 4. Mit einem sehr guten Drive kann das Grün über einen Teich in Angriff genommen werden.

Die 12, ein Par 3, ist wieder sehr eng. Ist die Flugbahn hier nicht gerade wird es problematisch – links die Ausgrenze und rechts nur Rough.

Bahn 13 ist ein sehr kurzes Par 4 mit erhöhtem Grün.

Die 14, ein Par 4, führt uns wieder bergauf in Richtung Halfway und Clubhaus. Das Grün ist sehr groß und kräftig onduliert.

Nun gehen wir an der Driving-Range vorbei zu einem Par 3 auf Bahn 15, kurz und von Bunkern verteidigt.

Die 16, ein Par 4, hat wieder ein Dogleg und ist gut zu spielen.

Das Beste kommt am Ende - Abschlussdrink für einen Birdie

Nun erreichen wir mit Bahn 17 das letzte Par 3 und können uns schon einmal Selbstvertrauen für das letzte Loch auf Bahn 18 holen. Bei diesem Abschlussloch scheiden sich die Geister. Die einen verteufeln es, die anderen sehen hier eine ganz besondere Herausforderung. Uns erwartet ein Par 5, Drive steil bergab, enge Landezone, links volles Rough und rechts am gesamten Fairway (nach rechts fallend) rote Pfosten. Jetzt sollte der Ball auf dem Fairway liegen.  Je nach Länge des Drives heißt es jetzt entweder Angriff aufs Grün oder noch ein Transportschlag und dann hochwärts auf das sehr hoch gelegene Grün. Wer hier ein Birdie oder Par spielt, hat sichnun spätestens ein Getränk auf einer der schönsten Terrassen in Oberbayern, dem Margarethenhof, mehr als verdient.

Mehr Golfplätze finden Sie hier

Kontaktdaten

Telefon:

Fax:

Email:

Webseite:

Zurück