Die Colli Berici im Veneto - Villen, Wein und grüne Hügel

Wer von euch kennt die Colli Berici, die grüne Hügelkette, keine Autostunde östlich vom Gardasee gelegen? Keiner? Dann wird es aber Zeit. Nicht nur für Wanderer und Radlbegeisterte ist die intakte Landschaft ein lohnendes Ausflusgziel. Auch für Kulturinteressierte gibt es viel zu entdecken. Vicenza ist die Stadt Palladios, des wichtigsten Renaissance-Architekten Oberitaliens, der mit seinen Bauten das Erscheinungsbild der Stadt wesentlich geprägt hat.
Sein berühmtestes Werk, die Villa La Rotonda, ist ein einzigartiges Beispiel von architektonischer Harmonie. Und auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten.
In den Colli Berici wird nämlich neben viel Internationalem auch der Rotwein Tai Rosso angebaut, eine autochthone Rebsorte, der nur noch wenige Winzer die Treue halten.
Lest mehr über diese unbekannte Gegend und holt euch Inspirationen für euren nächsten Kurztrip nach Italien.

Erschienen ist der Artikel in Merum, Heft 5/19, hier erhältlich