Mein Bankerl für Wolfratshausen - Spaziergang 4.0

Stephanie und Michael Hill haben eine App erfunden, mit der man Bänke findet. Jetzt haben sie zusammen mit der Stadt Wolfratshausen eine neue Funktion entwickelt, die Spazierwege in Wolfratshausen mit Übungen, Rätseln und Spielen zu einem Erlebnis macht.


Es geschah aus purer Not heraus: Weil sie während einer Wanderung keine Bank für eine Brotzeit finden konnten, beschlossen Stephanie und Michael Hill, für alle Bankerl-Suchenden Wanderer, Spaziergänger, Jogger, Gassigeher und Radlfahrer eine App zu entwickeln. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nutzer können auf einer Karte Standorte und Bilder von Bänken sehen, können sich ihre Lieblingsbänke speichern und eigene auf der Karte eintragen, damit andere Spaziergänger sie finden. Über 1600 Bankerl sind schon eingetragen, und das nicht nur in Deutschland, sondern quer durch Europa, von Österreich und Italien über Frankreich und England bis hin zu Ungarn.


Die App hat noch eine weitere Funktion: die Bankerl-Wege in Wolfratshausen. Die vielen Wolfratshauser Bänke wurden zu Spazierwegen zu den Themen Familie, Sport und Entspannung verbunden. Herzstück des Ganzen sind kleine Schildchen mit schwarz-weißem Muster – QR-Codes. Hinter ihnen verbergen sich Rätsel, Spiele, Informationen zur Umgebung, Sport- oder Entspannungsübungen, die beim Scannen mit dem Smartphone in der App erscheinen. Wer fleißig Bankerl abklappert, bekommt während Aktionszeiträumen am Ende sogar eine kleine Belohnung.
Für die Entwickler stand dabei Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. So sind alle Routen Rundwege, die in unmittelbarer Nähe zu Parkplätzen oder der S-Bahn-Station starten. Sie binden bestehende Attraktionen wie den Bergwald-Lehrpfad, den Kräuter-Kraft-Kreis oder das Kastenmühlwehr ein und ergänzen Informationen oder Übungen. Den Weg von Bankerl zu Bankerl sieht der Nutzer auf der Karte von Google Maps, die in der App integriert ist – wahlweise mit oder ohne GPS-Zielführung.


Mit ihrem Enthusiasmus steckte das Mein Bankerl Team nicht nur die Stadt Wolfratshausen an, sie konnten auch Partner für ihr Projekt gewinnen. Darunter die internationale Radsportlerin Claudia Lichtenberg, die Tipps und Hinweise zu den Übungen des Sportwegs beigesteuert hat. Und auch unter den Geschäften in Wolfratshausen gibt es schon Verbündete. Den Anfang machte die BERNHOFER Chocoladenmanufaktur, es folgt für den Zeitraum vom 1. August bis 9. September das Landhaus Café. Wo es in Zukunft die kleinen Belohnungen für erfolgreiche Bankerl-Sucher gibt, erfährt man durch das Aktionsbanner in der App. von 8 bis 23 Uhr


Erhältlich ist die Mein Bankerl App für Android-Geräte im Google Playstore HIER